Wir über uns

Entstehung

Die Sozialpädagogische Jugend- und Familienhilfe der Arbeiterwohlfahrt wurde 1994 in Schwäbisch Gmünd gegründet. Damals wurde für das örtliche Jugendamt sozialpädagogische Familienhilfe und Erziehungsbeistandschaft angeboten.

Mit der allmählichen Etablierung des neuen Kinder- und Jugendhilfegesetzes entstand eine ständig wachsende Nachfrage nach ambulanten, frühzeitigen und die Familien unterstützenden Hilfen. Die Zahl der Mitarbeiter wuchs rasch an und ab 1999 wurde ein weiteres Team am Standort Aalen aufgebaut. Seit diesem Zeitpunkt bietet die AWO für den gesamten Ostalbkreis Familien unterstützende Hilfen an.

2003 wurde der Bereich der Jugend- und Familienhilfe in eine gemeinnützige GmbH überführt mit dem Ortsverein Schwäbisch Gmünd der AWO als Gesellschafter.

 

Neue Angebote entstehen

Um den gesellschaftlichen Entwicklungen Rechnung zu tragen, wurden weitere passgenaue Angebote um die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien entwickelt. Auf diese Weise entstanden die Angebote des begleiteten Umgangs, der Integrationshilfe für Kindergärten und Schulen und verschiedene Formen der sozialen Gruppenarbeit, teilweise mit enger Verknüpfung der schulischen oder betrieblichen Ausbildung.

 

Unser Leitbild

“In jedem Mensch stecken Kompetenzen, Fähigkeiten und Stärken”Grundsätzlich ist uns wichtig, dass unsere Angebote entsprechend dem Leitbild der Arbeiterwohlfahrt allen Menschen unabhängig von ihrer Religion, ihres Geschlechts, ihrer Abstammung, ihrer Hautfarbe, ihrer sozialen Herkunft und ihrer politischen Überzeugung zur Verfügung stehen.

Wir sind überzeugt von den in jedem Mensch steckenden Kompetenzen, Fähigkeiten und Stärken. Jeder Mensch mit einem Problem trägt in sich auch die Möglichkeit der Lösung. Gemeinsam mit den Betroffenen nach diesen Lösungen zu suchen und Veränderungen auf den Weg zu bringen ist unser Ziel und gleichzeitig unsere Motivation, uns immer weiter zu engagieren und zu entwickeln.

 

Kompetenz und Qualifikation

Alle unsere Mitarbeiter haben ein staatlich anerkanntes Sozialpädagogik-studium oder einen vergleichbaren     Abschluss und eine ZusatzausbildungUm diesem Anspruch gerecht zu werden, legen wir größten Wert auf die qualifizierte fachliche Aus- und Weiterbildung unserer KollegInnen. Die berufliche Grundqualifikation für alle Mitarbeiter besteht deshalb in einem staatlich anerkannten Sozialpädagogikstudium oder einem vergleichbaren Abschluss und der Verpflichtung einer Zusatzausbildung in systemischer Familienberatung. Einige KollegInnen verfügen über eine Weiterbildung in systemischer Familientherapie, Supervision, entwicklungspsychologischer Beratung.

Impressum

 © 2015 by AWO Schwäbisch Gmünd